Therapie – positive Erfahrungen

18.02.2010

Hier können alle, die positive Erfahrungen in ihrer Therapie erlebt haben, Ihre/n Therapeuten/in die Liste eintragen.

Allgemeinbefinden, dass eine Therapie gelungen und erfolgreich war:

  • Wenn das Trauma in seinen fraktionierten Einzelteile (Gerüche, Bilder, Farben….) nicht mehr das  Allgemeinbefinden bestimmt und beeinflusst…
  • Akzeptanz und Integration des Missbrauchgeschehens, und deren resultierende Narben in die eigene Biographie
  • Annahme der inneren Kinder und die Fähigkeit, sie eigenständig zu hegen und zu pflegen
  • Sich wieder GANZ fühlen, die MITTE spüren
  • Im JETZT und GERNE leben

Um zu verhindern, dass ein(e) Betroffene(r) erneut Opfer wird, hier eine weitere Vorraussetzung zur Freigabe von Therapeutendaten.

Bedingungen:

Die Therapie sollte mindestens 5 Jahre zurückliegen.

Begründung:

Nicht alles ist gut, was angepriesen wird, denn die Idealisierung spielt auch hier eine große Rolle – manch eine/r merkt erst nach Jahren, dass sie/er vom TherapeutIn wieder missbraucht wurde und lobt ihn zuvor in höchsten Tönen.

11 Kommentare

  1. Sarah M. schreibt am :

    Einfach so

    sie sieht meine wunde seele
    und wird nicht müde
    sie zu verbinden

    ich darf die sein
    die ich bin

    säugling, 4-jährig, 10-jährig, erwachsen
    stumm, bockig, stolz, verletzt, ängstlich

    und sie umarmt mich
    einfach so

    es tut so gut
    in ihren armen zu weinen

    es heilt so vieles durch
    diese mütterliche, absichtslose
    wärme…

    Wie gerne würde ich Euch meine Therapeutin empfehlen, aber sie ist vor Jahren in ihren wohlverdienten Ruhestand gegangen. Ich werde sie trotzdem für Euch einmal fragen, ob sie Kollegen/innen empfehlen kann, die genau wie sie arbeiteten und an ihrer Supervisionsgruppe teilnahmen. Mehr kann ich leider diesbezüglich für die Hilfesuchenden nicht tun.

    Mit diesem Gedicht versuchte ich damals, sie und die Wirkung ihrer hilfreichen Therapie zu umschreiben…
    Sarah M.

  2. Sarah M. schreibt am :

    Alice Miller beschreibt auf dieser Seite (link), woran man einen guten Therapeuten erkennt.
    http://alice-miller.com/artikel_de.php
    PS: Ihre homepage ist immer einen Blick wert…
    Sarah M.

  3. Wilma schreibt am :

    Nanu, jetzt ist mir doch die Sarah zuvorgekommen. Ich möchte zu den Texten von Alice Miller noch hinzufügen, dass die weltberühmte Autorin und ehemalige Psychotherapeutin selbst Missbrauchsopfer ist. Wie sie selbst sagt, hat sie in ihren Büchern nur wenig davon erzählt, weil sie nicht zum “Fall Miller” abgestempelt werden wollte. Sie ist eine von uns (“ich bin Alice, Eure Schwester”). Sie schreibt zur Zeit ihre Autobiographie und ich gehe davon aus, dass sie sich dort mit ihrer Geschichte outen wird. Das, was sie schreibt hat sie sich selbst in jahrzehntelanger Lebenserfahrung erarbeitet. Wenn ich die Texte: Wie erkennt man einen guten Therapeuten? vor dreißig Jahren hätte lesen können, dann wäre mir viel Leid erspart geblieben.

  4. Ich hoffe, das allen Missbrauchsopfern ein erneuter Missbrauch in Therapie erspart bleiben wird.
    Auch heute kann ich oft nur überleben, statt zu leben, ich habe mit meiner Homepage ein Zeichen gesetzt, damit weitere Opfer geschützt werden.
    Allerdings bin ich dadurch schon durch diesen missbrauchenden Psychologen zu Gericht geschleppt wurden, allerdings hat er diesen Prozess verloren, bis heute warte ich noch auf Weiterführung des Prozesses wegen Missbrauch in Therapie.
    Es wird nicht gefragt, wie Opfer das bewerkstelligen, 3 Jahre zu warten, es wird gefragt, was macht wohl der ,,arme Psychologe”?
    Leider ist es weiterhin so, das Täter hier in unserer Gesellschaft geschützt werden.
    Euch alles Gute!
    Herzlichst Christina

  5. Larissa schreibt am :

    Oh ja das was sie da schreibt finde ich toll .

    danke für den Link

    Grüße

    Larissa

  6. Sarah M. schreibt am :

    Hallo Christina, du erwähnst in deinem Kommentar eine Homepage, mit der du ein Zeichen setzen willst zum Schutze anderer eventueller Opfer sex. Missbrauchs durch Therapeuten.
    Magst du ihn hier rein setzten, damit sich Betroffene Informationen holen können, um dem vorzubeugen. Je mehr Verlinkungen Aktiver Betroffener in den einzelnen Homepages stattfinden, desto stärker wird unsere “Lobby”.
    Vielen Dank an alle, die sich einsetzen gegen weitere Gewalt und Missbrauch Schutzbefohlener und in Abhängigkeit stehender Erwachsener, Patienten und Hilfesuchender.
    Sarah M.

  7. Larissa schreibt am :

    @ christina 63

    Ja prima

    Und dieser Psychologe kann weitermachen, es hat keinerlei Folgen.
    Die Begründung der Staatsanwaltschaft.
    Herrn A. konnte kein Anstellungsbetrug nachgewiesen werden( er gab sich als Therapeut aus, auch in Anwesenheit meiner Psychologen), war aber nur in Ausbildung ohne Supervision, hatte leitende Stellung in der Kinder ud Jugendhilfe, Küster in der EMK Gemeinde Köln,…..

    Deswegen verweigere ich schon ständig männliche Psychologen und Psychiater .

    Aber es gibt hier keine weiblichen psychiater ………..
    Alle sagen dann , der ist sehr nett … ich grusel, Hilfe wie nett denn !
    Ich binn da sehr mißtrauisch .
    Ich solle nicht alles nur Negativ sehen und in jedem einen Täter sehen .
    Aber die möglichkeit ausklammern , nee das mache ich nicht .
    Muß mich doch schützen , gerade da , wo man sich öffnen und vertrauen soll .
    Es gibt auch weibliche Psychiater , die nicht gut sind .
    Die eine sagte das es nicht gut für mich währe darüber zu reden .
    Die Betreuerinn war auch mal mit , und oh wunder die Psychiaterin Nahm sich Zeit !
    Aber da sagte die Betreuerin , nee das ist wirklich nichts für Sie .
    Die praktizierte in Brühl ? Da habe ich nun Alzheimer , wie so oft .
    Den Nahmen weiß ich nicht mehr .
    Habe wol alles verdrängt oder einfach vergesen und abgehakt .
    Mfg
    larissa

    Mfg
    Larissa

  8. Anni Rock schreibt am :

    Welche Möglichkeiten hat man nach 30 Jahren sich gegen Missbrauch durch einen Therapeuten, der von einer ganzen Klinik mit gedeckt wurde, zu wehren? Dieser Mensch praktiziert immer noch, aber in eigener Praxis.

  9. hildegard schreibt am :

    @ Anni Rock
    Aktenkundig machen!!! – Opferanwälte wurden von der Politik versprochen:
    http://www.juraforum.de/recht-gesetz/staerkung-der-rechte-fuer-opfer-sexuellen-missbrauchs-352973 …”Opfer sollen besser über ihre Rechte informiert und beraten werden. Erwachsene, die als Kinder oder Jugendliche Opfer von Sexualdelikten geworden sind, sollen in weiterem Umfang als bisher unabhängig von ihren wirtschaftlichen Verhältnissen einen für sie kostenlosen Opferanwalt in Anspruch nehmen können.”…

  10. Anni Rock schreibt am :

    Vielen Dank, Hildegard, aber wenn ich das richtig versteh, gilt das nur für Menschen, die als Kinder oder Jugendliche mb wurden. Ich war leider schon über 20.:(, als DAS passiert ist. Keine Chance, oder?

  11. hildegard schreibt am :

    @ Anni Rock
    Zur Traumatisierung kam nicht nur die angebliche Professionalität EINES sexistischen Therapeuten, sondern gleich eines ganzen Berufsstandes, der sich schützend vor ihn, den Täter stellte! Eine übermächtige, unzumutbare Situation für die rechtzeitige Anzeige, wenn auch noch die eigene Umgebung mit Einschüchterungen ähnlicher Art vor- und nach-”gesorgt” hatte …
    Und immer noch praktiziert er! – und niemand traut sich – wozu stellt die Regierung Opferanwälte in Aussicht? – Opfervereinigungen der Region sollten sich vor Ort schlau machen und mit Ihnen zusammen das Problem lösen – mglw. wartet man dort bereits auf einen solchen Erfahrungsbericht, aus aktuellem Anlass …

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Artikel aus den Medien

ARD Brisant ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Bayern 2 Berliner Zeitung DER SPIEGEL DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst kurier.at Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 nachrichten.t-online.de NDR.de NDR Fernsehen NDR Info nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz WAZ WDR 5 WELT ONLINE ZDF heute ZDF Morgenmagazin ZEIT ONLINE