Anklage gegen Fritzlarer Pfarrer: Sexueller Missbrauch in 164 Fällen

27.10.2010

HNA.de 27.10.2010

Kassel/ Fritzlar . Die Staatsanwaltschaft Kassel will einem ehemaligen Fritzlarer Pfarrer 160 Fälle von sexuellem Missbrauch zur Last legen. Das gab die Staatsanwaltschaft am Mittwoch bekannt. Der Mann soll über Jahre junge Ministranten missbraucht haben.

Als der Missbrauch aufflog, hatte der jetzt angeklagte Geistliche 30 Fälle zugegeben. Die konnte man ihm bis dahin auch nachweisen. Bei Durchsuchungen war eindeutiges Fotomaterial gefunden worden. Jetzt will ihm der Staatsanwalt mehr als 160 Missbrauchs-Fälle nachweisen.

Betroffen sind sechs junge Männer, die damals zwischen elf und 14 Jahre alt waren. Der Pfarrer war auch an der Ursulinenschule in Fritzlar tätig. Der Prozess beginnt am 25. November vor dem Landgericht Kassel. (tat)

Weiter lesen…

Ein Kommentar

  1. Hubert schreibt am :

    164 Fälle…unvorstellbar! … 164 zerstörte Seelen.
    Diese Meldungen scheinen ja echt endlos zu sein.
    Und das alles wurde bisher verschwiegen.
    Wer weiss, was da alles noch so alles ans Tageslicht kommt.

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel aus den Medien

20min.ch ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WDR 5 WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE