Aufklärungsbericht sorgt für heftige Diskussionen

23.03.2013: General-Anzeiger

BONN.  Der am Freitag vom Aloisiuskolleg (Ako) vorgelegte neue Aufklärungsbericht zu „Grenzverletzungen im Ako-pro-Scouting“ von Arnfried Bintig sorgt für Aufsehen.

Wie berichtet, schreibt Bintig, dass der bis 2010 agierende Vereinsleiter über viele Jahre eine übergriffige „Machokultur“ eingerichtet habe, die „von niemandem kontrolliert wurde: nicht vom Ako-pro-Verein und auch nicht vom Träger Ako, nicht vom Orden der Jesuiten oder der Stadt Bonn.“ Der Mann habe wie ein „Rattenfänger“ aus einem „Pool“ von Kindern schöpfen können.
Weiter lesen… 

Kommentieren ist nicht möglich.

Artikel aus den Medien

20min.ch ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE