Hula-Hoop mit großem Reifen

02.12.2016: Lübecker Nachrichten

denefhoop-turnhalle

Scharbeutz. Wer eine ganz besondere Sportart sucht, ist am Sonntag, 4. Dezember, zwischen 9 und 12 Uhr in der Scharbeutzer Schulturnhalle an der Schulstraße genau richtig. Dann lädt Norbert Denef zum ersten „denefhoop“-Training ein. Er ist der Mann, „der sich bewegt, weil er etwas bewegen will“ (die LN berichteten).

Als er nach einer Möglichkeit suchte, wie er sich ganzheitlich körperlich bewegen kann, kam er auf Hula-Hoop. Denef fing an, zu experimentieren und stellte schnell seine eigenen Reifen her.

Im Verlauf seiner Recherchen kam er zu den alten Griechen und baute einen Reifen nach, den es bereits 500 vor Christi gab. Dieser reicht bis zur Brust, ist also viel größer als der Hula-Hoop, der nur bis zum Bauchnabel geht.

Denef: „Die große Spannweite intensiv zu genießen, ist ein bewegendes, wunderbares Erlebnis.“

Weitere Infos gibt es unter Telefon 04503/892782

Quelle: Lübecker Nachrichten 02.12.2016

Mehr Informationen unter:
denefhoop macht glücklich!
www.denefhoop.com

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel aus den Medien

20min.ch ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WDR 5 WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE