Ein Kommentar

  1. Andy schreibt am :

    Diese Menschen haben keinerlei Skrupel, die glauben noch daran, dass Sie nichts unrechtes getan haben.

    Wenn solche weiterhin in der Stadt Wohnen bleiben und man diesen auch noch bei alltäglichen Sachen wie Einkaufen im Stadt Zentrum über den Weg laufen muss, läuft es einen eiskalt den Rücken herunter.

    Was nützt es einen wenn man Recht zugesprochen bekommt, aber der Täter noch draußen frei herumläuft. Dieser nur 2 Jahre Bewährung hat und man Schmerzens Geld zugesprochen bekommt, was man Ihm nicht nehmen kann, weil er Harz 4 Empfänger ist und er dadurch nicht einmal ein Euro zahlen brauch. Es geht hier nicht ums Geld, es geht darum, dass solche ihre gerechte Strafe kriegen, die spürbar ist für denjenigen der solch eine Tat durchgeführt hat.

    Solche Verbrecher haben doch nichts zu befürchten, denn zwei Jahre Bewehrung sind schnell um. Auf Staatskosten lässt es sich auch relativ gut Leben, was wir auch noch für solche mit unseren Steuergeldern Finanzieren müssen und das Schmerzens Geld muss auch nicht bezahlt werden, weil er angeblich nichts hat. Ins Gefängnis muss er auch nicht um das Geld abzusitzen und es gibt auch noch welche, die so eine Person unterstützen, obwohl Sie wissen was er gemacht hat, weil Er diese mit in den Gerichtssaal mitgenommen hat.

    Wo ist da eigentlich Gerechtigkeit?

    Trotz allem lass ich mich nicht unterkriegen, denn es lohnt sich immer zu kämpfen, egal was dabei raus kommt, denn es tut gut sich frei zu machen von den Lasten die man mit sich herum trägt. Es bringt nichts sich zu verstecken oder in Depressionen zu fallen.

    Wenn einem so etwas passiert ist sollte man versuchen sich jemanden an zu vertrauen oder andere Hilfen in Anspruch zu nehmen, denn umso schneller man sich Hilfe sucht, um so eher kann man die Lasst von sich werfen und der Täter kann schneller und vielleicht härter bestraft werden bevor die Tat verjährt ist!

    Also Kopf hoch und helft Euch oder lasst Euch Helfen, bevor es zu spät ist!!!

    Mit freundlichen Grüßen

    Andy

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE