Irische Sängerin und Missbrauchsopfer: „Christus würde den Vatikan niederbrennen“

10.03.2010

Sinead O’Connor: „Christus würde den Vatikan niederbrennen“

Die irische Sängerin Sinéad O’Connor, die sich selten ein Blatt vor den Mund nimmt und selbst Missbrauchsopfer ist, geißelte den Kirchenspendenaufruf für Missbrauchsopfer.

Als „böse“ hat die irische Sängerin Sinead O’Connor den Spendenaufruf eines irischen Bischofs bezeichnet, der die Gläubigen für die Entschädigung von Missbrauchsopfern zur Kasse bitten will. In einem Brief an mehrere irische Zeitungen nannte der Popstar die Initiative einen „unglaublichen und dummen“ Versuch, „gute Katholiken“ zu manipulieren. „Wenn Christus hier wäre, würde er den Vatikan niederbrennen und ich würde ihm dabei helfen“, schrieb O’Connor.

Bischof Denis Brennan aus Ferns im Südosten des Landes hatte im Zusammenhang mit Vorwürfen sexuellen Missbrauchs durch Angehörige des Klerus geschrieben, es werde jede Hilfe benötigt. Die Entschädigungen für die 48 Missbrauchsopfer in Ferns hätten bisher 10,2 Millionen Euro gekostet. Zudem seien 13 weitere Verfahren im Gang. Die Diözese Ferns war die erste in Irland, in der die Justiz gegen Priester wegen Missbrauchs großangelegte Ermittlungen einleitete.

Vor allem in der Erzdiözese Dublin soll die Kirche über Jahrzehnte hinweg Vergewaltigungen und Misshandlungen von Hunderten Kindern durch Geistliche verschwiegen und vertuscht haben, wie ein im November veröffentlichter Untersuchungsbericht zutage brachte. Ein irischer Priester hatte gestanden, mehr als einhundert Kinder sexuell missbraucht zu haben, ein weiterer räumte regelmäßigen Missbrauch Minderjähriger über einen Zeitraum von 25 Jahren ein.

[ Die deutschen Medien scheinen nicht gerne DARÜBER berichten zu wollen ! ]

Quellen:

@ http://www.vol.at ( Österreichische Internet-Plattform: mit vielen schon vorhandenen Leserkommentaren zu diesem Nachrichtenbericht )

@ http://www.kleinezeitung.at ( Österreichische Internet-Plattform; keine Kommentarmöglichkeit )

»Sinead O’Connor: Christus würde den Vatikan niederbrennen – Die Sängerin geißelte den Kirchenspendenaufruf für die Missbrauchsopfer.« @ http://www.tt.com ( Österreichische Internet-Plattform, mit Möglichkeit Leserkommentare abzugeben )

@ http://tschagguns.vol.at( Österreichische Internet-Plattform: mit vielen schon vorhandenen Leserkommentaren zu diesem Nachrichtenbericht )

@ http://diepresse.com ( Österreichische Internet-Plattform, mit Möglichkeit Leserkommentare abzugeben )

3 Kommentare

  1. Wilma schreibt am :

    Ich wünsche dem Bischof Denis Brennan aus Ferns, dass er bei seinem nächsten öffentlichen Auftreten jede Menge faule Eier und Tomaten an den Kopf bekommt.

  2. Sarah M. schreibt am :

    Wie dreist ist das denn…Spendenaufruf eines irischen Bischofs (Dennis Brennah aus Ferns), der die Gläubigen für die Entschädigung von Missbrauchsopfern zur Kasse bitten will…
    Warum rennt er nicht zum Papst??? Das hat doch Tradition! Das taten die Bischöfe doch bisher auch, nur aus einem anderen Zweck, nämlich um die jahrelangen Missbräuche zu vertuschen. Wie wärs, wenn die Institution Kirche ein paar Besitzrümer, Antiquitäten, vergoldete oder aus Reingold bestehende Wertsachen veräußert zu Gunsten der Opferentschädigungen (es müsste sich um pinuts handeln bei dem Reichtum), Ansonsten gilt wie für alle Unternehmen, wer sich am freien Markt nicht mehr behaupten kann, oder wer sich unglaubliches zu Schulden hat kommen lassen, muss früher oder später Insolvenz anmelden. Da hilft auch kein Beten…, diese Institution befindet sich am Zeitgeschehen blind daneben und hat vielleicht ausgedient??!!

  3. Lena schreibt am :

    @Franco Del-Conte

    „Der Dominikanermönch kämpfte ein Leben lang für die Freiheit des Denkens und Glaubens. Er wird noch heute als Erzfeind der katholischen Kirche betrachtet. Er wurde bis heute nicht rehabilitiert.“

    Nun ja, die Kirche hat ja auch erst vor ein paar Jahren den Typen rehabilitiert, der sie davon überzeugen wollte, die Erde sei keine Scheibe… 😉

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE