Der heutige Papst Ratzinger schützte Sexualtäter, nicht die Opfer

23.03.2010: WELT ONLINE

Von Uwe Schmitt

Die Skandale rücken näher, auch der um Priester Murphy verdichtet sich. Er missbrauchte 200 gehörlose Jungen. Trotz Beschwerden von Opfern wurde er zum Schulleiter befördert. Als der Papst noch Präfekt der Glaubenskongregation war, soll sein Büro einen Missbrauchsfall in den USA unter den Teppich gekehrt haben.

Weiter lesen…

3 Kommentare

  1. W.Müller schreibt am :

    Hallo verehrte Leser
    Leider wird diese schmutzige Angelegenheit meistens nicht nach juristischem Tatbestand beurteilt.
    Sie ist ganz einfach Unzucht mit Abhängigen (Hier Kindern)
    Nach den heutigen Erkenntnissen hat Herr Josef Ratzinger, heutige Pabst Benedikt XVI und Stellvertreter Gottes auf Erden, vor einigen Jahren dazu Beihilfe geleistet.
    Warum wird er eigentlich nicht deswegen angezeigt, der Nachweis ist erbracht. (WONTED: Joe Ratzinger)
    Ausführliche Details dazu sind im Spiegel 11/2010″ Planet des Schreckens “ zu lesen. Endlich werden auch die Gewaltexzesse seines Bruders Georg gegenüber wehrlosen Kindern der Regensburger Domspatzen ausführlich behandelt. Hier ist dokumentiert, welche unvorstellbare Agression und Gewaltpotentiale diese Nächstenliebe predigenden Ungeheuer auf den kleinen unschuldigen Kindern abladen.
    Mit der bewährten Taktik der Kirche seit 2000 Jahren , geht heute der
    fundamentalistische Regensburger Bischof Ludwig Müller gegen die Presse vor, welche die unvorstellbaren Schweinereien der katholischen Kirche aufdecken, die sie Vertuschen wollen und als unsere eigene Sache behandeln wollen. (Cosa Nostra, wer spricht, ist des Todes)

    vielen Dank
    W:Müller

  2. Ludger schreibt am :

    Soll man es eigenartig nennen, oder vielleicht Zufall, das ausgerechnet
    die so konservativen jetzt enttarnt werden.
    Gerade diese haben in den 60er Jahren getobt ohne das es Reaktionen gab. Inzwischen gibt es sicher einige Fälle allerdings Glaube ich immer noch das es die Spitze des Eisbergs ist.
    Mir fehlen einfach da noch Regionen in Deutschland wo es genug Übergriffe gab die bisher nicht bekannt sind

  3. Angelika Oetken schreibt am :

    Hallo Herr Del-Conte,
    super Taktik!
    Klingt interessant.
    Ist dieser Kodex irgendwo einsehbar oder eingestellt?

    „Von den Besten lernen, heißt siegen lernen“ oder „überholen ohne einzuholen“ – was mir hier am Leben im ehemaligen „Osten“ so gut gefällt ist der spezielle unter jahrzehntelangem „Kritikverbot“ entstandene Humor.

    Auch „Radio Eriwan“ ist eine super Humorquelle in Zeiten, in denen man es mit gut verstrickten Herrscherclans zu tun hat. Die Menschen, die unter Apparatschiks und deren Machtmissbrauch zu leiden hatten, haben sich mit diesen pfiffigen Witzen Luft verschafft. Lachen befreit und schafft Distanz. Gut gegen Angst.

    Hier ein paar Beispiele, die man mit wenig Aufwand auf die derzeitige Kirchenmisere ummünzen kann:

    Quelle: wikipedia

    * Anfrage an Radio Eriwan:

    Stimmt es, dass Iwan Iwanowitsch in der Lotterie ein rotes Auto gewonnen hat?

    * Antwort:

    Im Prinzip ja.
    Aber es war nicht Iwan Iwanowitsch, sondern Pjotr Petrowitsch.
    Und es war kein Auto, sondern ein Fahrrad.
    Und er hat es nicht gewonnen, sondern es ist ihm gestohlen worden.
    Alles andere stimmt.

    oder

    Stimmt es, dass der Kapitalismus am Abgrund steht?
    – Im Prinzip ja, aber wir sind bereits einen Schritt weiter.

    auch schön:

    Hätte die Katastrophe von Tschernobyl vermieden werden können?
    – Im Prinzip ja, wenn nur die Schweden nicht alles ausgeplaudert hätten.

    Grüße von
    Angelika Oetken

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE