9 Kommentare

  1. Ex-Odenwaldschüler schreibt am :

    Herr Becker war nicht nur ein gewaltsamer Pädosexueller sondern auch ein ausgesprochen schlechter Lehrer.Ein freundliches Wesen konnte ich bei ihm auch nicht feststellen-ganz im Gegenteil.Aber wenn man natürlich mit Nachnamen Jens heisst und der eigene Vater sozusagen zum Kreis derer gehörte die ihre schützende Hand über die Odenwaldschule und leider damit auch über die Täter hielten(sog. „protestantische Mafia“,siehe auch das Buch Sündenfall von C. Füller) wurde man natürlich freundlich behandelt und war mit Privilegien ausgestattet die andere Schüler nicht hatten.Das Tilman Jens G. Becker verteidigt und mit seinen seltsamen Vorstellungen auch noch ein Buch schreibt mit dem er auf kosten der Betroffenen auch noch Geld verdient ist für mich als Betroffener an der Odenwaldschule eine Unverschämtheit und ein erneuter Schlag unter die Gürtellinie.Die Täterlobby lebt weiter,ist gross und mächtig.

  2. Ex-Odenwaldschüler schreibt am :

    Die Odenwaldschule war ausserdem eine schlechte schule mit schlechter Infrastruktur die Kindern reicher und/oder berühmter Eltern ein Abitur verschaffte die sie an einer staatlichen schule nicht erreicht hätten.Viele mussten dafür sexuelle Gewalt erdulden und um den Preis des Abiturzeugnis auch von den eltern geduldet wurde.

  3. Ex-Odenwaldschüler schreibt am :

    Für mich war die Odenwaldschulzeit damals der blanke Horror.Jeden Tag Angst und Demütigung.Es war es die schlimmste Zeit in meinem Leben.Abgesehen davon war die Odenwaldschule eine schlechte Schule:miese,alte ,schmutzige Gebäude, schlechte Lehrer die oft noch nichtmal über ein Abitur verfügten geschweige denn über ein Pädagogikstudium.Essen von insuffizienter Qualität und Quantität.Nur wenn man einen berühmten Vater hatte wurde man anständiger behandelt.Für die anderen-insbesondere jugendamtskinder-war es jeden tag die hölle.Im übrigen glaube ich auch nicht das man dem sog.“Opferverein“ Glasbrechen trauen kann.Da sind mittlerweile Leute dabei denen es auch wieder nur um die Täterinstitution Odenwaldschule und deren guter Ruf und damit auch ihre eigene Biographie geht.Alles show wie eh und je.Ausserdem geht und ging es auch um viel Geld.Ich würde mich nicht wundern wenn auch eines Tages noch rauskommt das damals auch finanzieller Missbrauch betrieben wurde.Interessant sind dabei auch die diversen Stiftungen rund um die Odenwaldschule bei denen auch der ehemalige Geschäftsführer der Odenwaldschule Günther Schweigkofler bezeichnenderweise federführend ist.Wo blieb denn das ganze Schulgeld das unsere Eltern bezahlten während die Infrastruktur zerfiel und beim Essen gespart wurde was das Zeug hielt??????

  4. Betroffener schreibt am :

    Die Schule gehört geschlossen.Alles andere ist nicht mehr tragbar.Jens Buch ist an Geschmacklosigkeit nicht mehr zu übertreffen.Man sieht er wurde deutlich von dieser Schule und dem Pädosexuellen Gerold Becker geprägt.Welche abgeschlossene Ausbildung bzw. studium hat herr Jens eigentlich ausser dem Abiturzeugnis der Odenwaldschule????

  5. Simone schreibt am :

    Hallo Ex-Odenwaldschüler,
    gab es an der Odenwaldschule einen Lehrer mit Namen Alfred Kappauf ?

  6. Ex-Odenwaldschüler schreibt am :

    @simone:zu meiner zeit nicht-aber ich war „nur“ 3 Jahre da und wir mussten die lehrer duzen sodass die nachnamen nicht so geläufig waren.Ich kann mich jedenfalls nicht an einen lehrer mit diesem namen erinnern.Aber ich lebte aus angst auch sehr zurück gezogen.Ich war dort ein Einzelgänger und mied aus Angst den kontakt mit menschen soweit das dort eben ging.Möglicherweise gab es diesen besagten lehrer und ich weiss es einfach nicht.

  7. Simone schreibt am :

    @ Ex-Odenwaldschüler : der Lehrer wurde auch „Alf“ genannt, ist jetzt Lehrer und Kinderpsychologe. Bei google findet man auch Bilder. Vielleicht kennt den jemand.

  8. Ex-Odenwaldschüler schreibt am :

    @simone:wo genau kann ich das bild dieses mannes finden?Bei meiner suche in google bin ich auf kein bild gestossen.

  9. Simone schreibt am :

    Hallo Ex-Odenwaldschüler,
    man muß bei google „Alfred Kappauf“ eingeben, dann kommen verschiedene links, z.Bsp. „Info zur Person mit Bilder,News u.Links“ .

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE