Ein Kommentar

  1. kar schreibt am :

    Normale Menschen zahlen auf eigene Kosten Strafzettel für Falschparken, Bussgelder etc. aber die Kirche ist sich dafür zu fein, für direkte Folgen des Handelns ihrer Bischöfe etc. zu zahlen und ruft daher lieber zu Spenden auf, um nur ja nichts selbst aufwenden zu müssen. Aber ihren Spaß haben sie doch wohl gehabt!

    In aller Klarheit:
    http://www.kirchenaustritt.de/

    Sorry für die nachfolgende Schelte, aber man kann sich schon fragen, ist sexueller Missbrauch für Täter eine „ganz normale“ Freizeitbeschäftigung?

    Grundsätzlich kann man hier davon ausgehen, dass normalsterbliche ja auch nicht zu Spenden für ihre Freizeitgestaltung (Kino/Bordellbesuche, mit Freund/Freundin essen gehen usw.) zu Spenden aufrufen. Warum sollte man für die Vorstellung v. Freizeitgestaltung v. solchen Herrschaften überhaupt Ausnahmen machen?

    Weil die Herrschaften, wenn diese mal vom Wein, den die so saufen wieder nüchtern geworden sind, so toll Wasser predigen können? Warum also soll jemand für solches „Unterhaltungsbedürfnis“ gewisser Herrschaften mit Freuden die Kosten tragen? Und wenn die Herrschaften sich nicht über die Konsequenzen klar sind, dann sollten diese nachsitzen, bzw. sich zumindest kundig machen!

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE