Skandalbuch enthüllt sexuelle Beziehungen

21.04.2011

SPIEGEL ONLINE 21.04.2011

Kinder mit Geliebten, Sex mit Prostituierten, homosexuelle Handlungen: Die Details eines neuen Buches über sexuelle Beziehungen in der katholischen Kirche sind pikant. Der Vatikan schweigt – und Italiens Bischofskonferenz sagt, man „könne nicht jedes Buch kommentieren“.

Weiter lesen…

2 Kommentare

  1. prof.dr.gernot lucas schreibt am :

    „skandalbuch“ – vatikan: es fehlt noch und es kommnt noch das buch über die verbrechen der jesuiten. wir haben als betroffene unmengen original-text dokumentiert , der seiner veröffentlichung harrt. es fehlt noch das schlusskapitel zum derzeitigen erneuten „missbrauch“ durch verzögern der entschädigungen usw. prof.dr.g.lucas

  2. ludmilla schreibt am :

    Puh-da fällt einem nichts mehr ein-wollte ich schreiben,aber anscheinend fällt manch einem doch noch was ein,danke für das Kommentar,das mich trotz des Themas lächeln liess…

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE