Spaniens verkaufte Kinder

26.04.2011

FINANZIAL TIMES 7.04.2011

Es ist ein Skandal, der Spanien in seinen Grundfesten erschüttert: Jahrzehntelang nahmen die katholischen Eliten des Landes Eltern die Kinder weg und verhökerten sie. Jetzt kämpfen die Opfer um Gerechtigkeit. von Lukas Grasberger, Vilanova i la Geltrú

Weiter lesen…

4 Kommentare

  1. Eva schreibt am :

    Ich frage mich, wenn ich die gesammelten Presseartikel hier lese , ob es überhaupt noch „Gutmenschen“ in den Kirchen gibt oder ob das menschliches Dasein nur aus Lügen, Korruption, Macht und Verbrechen besteht.

    Ich glaube es wird nie eine Gerechtigkeit geben.

  2. kar schreibt am :

    „Ich frage mich, wenn ich die gesammelten Presseartikel hier lese , ob es überhaupt noch “Gutmenschen” in den Kirchen gibt oder ob das menschliches Dasein nur aus Lügen, Korruption, Macht und Verbrechen besteht.

    Ich glaube es wird nie eine Gerechtigkeit geben.“

    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren! 😉

  3. astrid schreibt am :

    IRRE. Wie im tiefsten Mittelalter. Die Kirche hat durch die Entführung von Neugeborenen politische Kämpfe ausgefochten – auf seiten der Faschisten.
    Im Namen Gottes. Und alles ist verjährt. . .

  4. Eva schreibt am :

    kar,

    „Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren! “

    Das stimmt !!!

    zB. : Wird einer vor einem Zivillandgericht wegen angeblicher Verleumdung verklagt wird und sich keinen Rechtsanwalt innerhalb kürzester Zeit nimmt, hat er schon verloren !!!

    Menschenhandel von Kindern gibt es immer noch in einigen armen Ländern und die Kirchen schauen zu.

    ——–
    http://www.sueddeutsche.de/politik/menschenhandel-mit-kinderarbeitern-wenn-kinder-sklaven-werden-1.264976

    Menschenhändler machen 30 Milliarden Euro Umsatz pro Jahr – nur im Drogen- und Waffengeschäft verdient das organisierte Verbrechen mehr. Oft verkaufen Eltern ihre Kinder aus blanker Not, doch die Opfer enden in Sklaverei.

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE