14 Kommentare

  1. Anonym schreibt am :

    Eine „verrückte alte Oma“ bei Markus Lanz?

    Ein wenig zu Frau Uta Ranke-Heinemann: Sie ist / war eine streibare Theologieprofessorin und habilitierte 1969 als erste Frau der Welt in katholischer Theologie (!) und wurde darauf im Januar 1970 die erste Professorin in diesem Fach (!). Auf Grund ihrer kritische Haltung zu vielen kirchlichen Fragen entzog der Essener Bischof Franz Hengsbach am 15. Juni 1987 die Lehrbefugnis für katholische Theologie(!). Sie hat einer der wenigen in der Kirche in den 80er Jahren den Mund aufgemacht. Sie hat einer der wenigen das katholische Männer-Täter-System kritisch hinterfragt! Das hat ihr den Job gekostet!

    Zurecht, dass sie so Feuer spuckt. Doch keiner nimmt das in den Medien war. Wie im Buch „Biedermann und die Brandstifter“ v. Max Frisch.

  2. kar schreibt am :

    Was mich erstaunt hat, die Dame ist ein bisschen älter, beschäftigte sich allerdings, wie man aus ihren Ausführungen ableiten konnte, mit dem Internetprojekt Youtube. Mag daneben schon etwas remitent sein, aber inhaltlich – keine Frage – hat sie schon recht.

    Es traut sich bisher ja weder Polizei, Justiz, geschweige denn Politik, an der Hofierung der Kirche in Deutschland etwas zu ändern. Vorwürfe werden nicht konsequent genug verfolgt. Falls es jemand entgangen ist, Polizei und Justiz können aber auch anders, sprich konsequent ermitteln!

    Bei Nichtigkeiten und Amtshilfe geht das eigtl. ganz schnell, wie in einem Fall, wo ein Internetdienst für kriminelle Handlungen durch Besucher missbraucht wurde.

    http://www.morgenpost.de/printarchiv/titelseite/article1646982/Server-der-Piratenpartei-beschlagnahmt.html

    Tatsache ist, das für die Verbreitung der Datei missbrauchte Projekt ist eine Art Groupware-Editor und jeder Besucher kann Anpassungen am Text vornehmen. Die freie Software steht jedem Interessierten kostenfrei zur Verfügung. Das heißt, es geht nicht nur um Benachteiligung der Piratenpartei, sondern gegenüber anderen Nutzern, die die freie Software bereitstellen.

    Zwischenzeitlich ist die Sache bei den Entwicklern der freien Software, die gerne in Fachkreisen wie andere Webapplikationen wie Drupal, Joomla, WordPress etc. eingesetzt wird, in der Kritik. Siehe http://reiner-umlauf.blogspot.com/2011/05/update-server-der-piratenpartei.html | http://etherpad.org/2011/05/20/german-police-raid-etherpad-deployment/

  3. hildegard schreibt am :

    Ein Dank der Dame in Grün!!! – vonwegen „verrückte Oma“ …

  4. Simone schreibt am :

    Dieser herr Lanz behandelt die Frau Heinemann sehr respektlos, er beleidigt eine intelligente Frau die den Mut hat den Vatikan u. Gefolge öffentlich zu kritisieren und die Wahrheit über sex. Missbrauch in der kath.Kirche auszusprechen. für diesen Auftritt müßte er eine Abmahnung bekommen.

  5. Eike schreibt am :

    Herr Lanz sollte sich schämen, den Mut dieser Frau abzublocken!

  6. Ex-Odenwaldschule schreibt am :

    Tja-her lanz arbeitet fürs öffentlich-rechtliche fernsehen und da darf sowas wie von frau Prof. Heinemann nur am Rande gesagt werden.Dann sagt man eben verrückte Oma und diskreditiert die Person.Nicht anders geht es doch vielen Missbrauchsopfern die sich outen.

  7. Sascha schreibt am :

    …die Frau ist nicht verrückt und hier noch ein wunderbarer Philosoph,den ich persönlich für einen der größten kommenden Philosophen halte.
    Fibonaccie :
    vielleicht gehört es nicht wirklich auf diese Seite und warum denn nicht…. ?
    Sascha

    limits-of-human-nature.blogspot.com/2011/05/risiko-und-gefahr-der-mensch-als.html

  8. raschida schreibt am :

    Das passt gerade so gut,,,,
    Zitat aus dem neuen ‚Buch von Leo Martin „Ich krieg dich!“
    Seite 25

    „Zur Einsatzkompetenz muss die emotionale Kontrolle gehören. Dazu zählt bereits, sich der eigenen emotionalen Anfälligkeiten bewusst zu werden und zu lernen, sie im Alltag in den Griff zu bekommen.“
    Quelle: Nachrichtendienstpsychologie. Band 3

    Dieses Buch ist glaube ich sehr gefragt und vllt bald vergriffen.

    Ich erinnere mich sehr gut an die vielen hilflosen Gefühle von mir während ich verzweifelt gegen Windmühlen kämpfte,,,
    jeder Mensch hätte in solchen Situationen mindesten einen Menschen verdient, der ihm zur Seite steht und die Situation entschärft. Aber bis die Menschheit soweit ist wird es noch dauern,,,,

    Täter wissen genau, dass ein Opfer in solch einer Situation hilflos den Machenschaften der Täter ausgeliefert ist,,,,,

  9. Eike schreibt am :

    Wenn man in Deutschland Gefühle zeigt, die ein gesunder Mensch nachvollziehen kann, werden Personen wie die mutige Frau Uta Ranke-Heinemann als „verrückt“ bezeichnet. Wer ist den hier ver-rückt? Sie lebt eine natürlich Emotion aus. Sie versucht seit langer Zeit die Öffentlichkeit über die Gewalttaten aufzuklären, will somit auch den Opfern helfen und bekommt einen Maulkorb von Herr Lanz. Ist doch nachvollziehbar die Reaktion von Frau Uta Ranke-Heinemann- auch sehr ehrenhaft, weil sie in diesem Moment das Risiko eingegangen ist, für „verrückt“ erklärt zu werden und das in einem Einsatz für andere Menschen. Ob Herr Lanz das riskieren würde?
    Warum ist das so in Deutschland, dass man immer seine Gefühle so unter Kontrolle haben muss? Ich glaube, das Unterdrücken dieser Gefühle, auch in anderen Lebensbereichen, führt dazu, dass viele Deutsche sehr krank werden. Ich habe in einer med. Fernsehsendung gesehen, dass kein anderes Land in Europa prozentual so viel an Tinnitus erkrankte Menschen hat.

  10. hildegard schreibt am :

    “ Wer ist den hier ver-rückt? “ – die Frage wäre korrekt so zu stellen:
    Wer HAT sie verrückt? – nämlich aus ihrer Lehrtätigkeit als Theologin, die sich „schuldig“ machte, an den Dogmen dominierender Männer zu rütteln …
    Als ‚Heiligen Zorn‘ würde ich diese Emotion bezeichnen.

  11. klaraklara schreibt am :

    Ich habe es nicht ertragen, mehr als den Anfang zu sehen. Ich habe auch nie etwas von Frau R-H Geschriebenes gelesen. Trotzdem zwei Vorschläge:
    – vielleicht sollte Netzwerk B dieses Video aus der Kategorie „Comedy“ herausnehmen und ihm einen würdigeren Titel geben. Oder haltet ihr den „Auftritt“ der Frau für aufgesetzt und albern??? Auf mich wirkte das sehr ernst.
    – eine Klärung, was Frau Ranke-Heinemann an dem Abend so zur Rage trieb – ging es vor allem um ihre Exkommunizierung und ihre beruflichen Erfahrungen mit der katholischen Kirche, die sicherlich scheußlich waren, oder hat sie auch das Thema sex. Missbrauch so aufgewühlt und will sie da mit den Betroffenen echt solidarisch sein, könnte also evtl. als Verbündete geeignet sein?

    Und noch ein bisschen Psychosomatik, nicht nur scherzhaft:
    @ Eike
    „Warum ist das so in Deutschland, dass man immer seine Gefühle so unter Kontrolle haben muss? Ich glaube, das Unterdrücken dieser Gefühle, auch in anderen Lebensbereichen, führt dazu, dass viele Deutsche sehr krank werden. Ich habe in einer med. Fernsehsendung gesehen, dass kein anderes Land in Europa prozentual so viel an Tinnitus erkrankte Menschen hat.“

    Vielleicht kommen die falsch gehörten Klingeltöne, Hörsturz etc. davon, dass man seine Ohren mit zuvielen Reden von kleinkarierten Talk-Show-Moderatoren und anderen Ignoranten quälte 😉 ;-(

  12. Werner Kaufmann schreibt am :

    @ klaraklara
    In Ihrem Kommentar über den Umgang von Lanz mit Frau Dr. Ranke Heinemann sind Sie sehr milde mit dem Dummschwätzer Lanz umgegangen.

  13. Realmenschin schreibt am :

    Traurig, dass ein Moderator, der für Menschen da sein sollte, sich so wenig um seine Gäste kümmert und sie alleine lässt. Lanz zeichnet sich in meinen Augen leider immer wieder durch diese fehlende Empathie und Respektlosigkeit aus, gerade dann, wenn etwas gegen seine Art Glauben spricht. Die Gesundheit eines Menschen in Zweifel zu ziehen ist eine beliebte Form jemanden vorzuführen und seine Glaubwürdigkeit abzusprechen, gerne auch gegenüber Betroffenen von sexualisierter Gewalt. Nur wird das langsam durchschaubarer, je mehr man auf dieses Verhalten aufmerksam macht. Es tut weh zu sehen, wie mit Menschen umgegangen wird, und es ist wichtig, andere Möglichkeiten und Protest gegen ein solches Verhalten daneben zu stellen.
    Man kann verdammt alleine sein, inmitten von vielen Menschen. Mutig einzutreten gegen solch ein Gruppenschweigen ist eine wichtige Aufgabe!

  14. Alex Blummer schreibt am :

    Markus Lanz ist eine Witzfigur.
    Was für ein Moderator ist das, der seinen Gästen nur über den Mund fährt, wenn sie ihm nicht nach dem Maul reden??

    Oberpeinlich. Und sowas „macht“ mehr als eine Sendung… Nicht zu fassen!

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE