Persönliche Einstellungen zum sexuellen Missbrauch bei Polizistinnen und Polizisten

19.10.2011

In einer umfangreichen Untersuchung zur Wahrnehmung und Bewertung sexuellen Kindesmissbrauchs durch Angehörige verschiedener Professionen, die mit der Problematik häufig in Berührung kommen (Erzieher, Lehrer, Jugendamtsmitarbeiter, Ärzte, Psychologen, Polizisten), sowie einer Kontrollgruppe aus der Durchschnittsbevölkerung wurde u. a. das Ausmaß der Akzeptanz von „Mythen“ (unrealistische Überzeugungen, die die Opfer be- und die Täter entlasten) abgeschätzt. Es zeigte sich, dass die Polizisten relativ zu den anderen Berufsgruppen eine recht hohe Mythenakzeptanz an den Tag legten.

Quelle:
R. Hofmann, M. Wehrstedt & A. Stark, Lombroso-Institut für Rechtspsychologie
veröffentlicht in Polizei & Wissenschaft 3/2003, S. 69-74

Ein Kommentar

  1. rasch schreibt am :

    NaJa, wen wundert es noch,,,,es gibt genug schwarze Schafe in den eigenen Reihen die gut manipulieren konnten bis heute,,
    Hier und da,,,verlassen Polizisten ihr Revier und lehnen Beförderungen ab, weil sie aus idealistischen Gründen nicht länger unter einer solchen „MACHT“ Führung arbeiten wollen. Bestes Beispiel ist der Herr von der deutschen Kinderhilfe (name entfallen),,,,HUT AB!!!! Er arbeitet dann lieber als STreifenpolizist woanders weiter,,,

    Auch von Polizistinnen hört man hier und da, die bis aufs blut kämpfen müssen gegen Machos,,,,

    Und der Spruch „gib ihm eine chance“ gehört wohl zur Ausbildungsverordnung bei unseren Freunden und Helfern. Da bleibt einem als betroffene nur noch der mund offen stehen, wenn man sich denn dann mal in deren Nähe wagte,,,,

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE