LSG Stuttgart stärkt Missbrauchsopfer

07.03.2012

Juraforum 07.03.2012

Stuttgart (jur). Das Landessozialgericht (LSG) Baden-Württemberg hat den Anspruch der Opfer von sexuellem Missbrauch auf staatliche Hilfen gestärkt. Nach einem am Dienstag, 6. März 2012, bekanntgegebenen Urteil kann ihnen Opferentschädigung auch dann zustehen, wenn sie dies erst Jahre später beantragen (Az.: L 6 VG 584/11).

Weiter leiten…

Ein Kommentar

  1. hildegard schreibt am :

    In Deutschland wurden die meisten der – mutmaßlich 10 Mio. Überlebenden sexualisierter Gewalt so oder ähnlich – Kinder als Sklaven ihrer Eltern u.a. Verwandter zur „Bedienung“ von deren niedersten Instinkten benutzt!!! – über 90% im nahen Umfeld!

    Wer dann noch den Mut aufbrachte auszubrechen, strandete – z.B. – im Rotlichtmilieu, und da war hochrangigen Freiern der „Konsum“ dieser widerstandsunfähig, gefügig gemachten Kinder-Körper viel Geld wert – Zuhälter wussten die Notlage vorgeschädigter Kinder in Bares umzumünzen.

    Der Staat schaut nicht nur zu, er verpflichtete seine vereidigten Diener dazu, schützenswertEre Titelträger-Täter zu schützen und Recht, Gerechtigkeit und Rechtsempfinden zu vergessen, zu vernachlässigen, zu verhöhnen.
    Denn diese Staatsdiener traten kraft ihres Amtes kräftig nach, wo Menschen ihrer Bestimmung beraubt wurden, bereits ganz unten lagen und es nun wagen ihre Würde zu verteidigen.

    Justitia erblindete und verbog, verdrehte und brach das in der Verfassung verankerte Grundgesetz zum Schutz der Schwachen.

    Angezeigt und schuldig gesprochen aber werden noch heute die damals zu Sex abgerichteten Kinder, sobald sie sich trauen ihre Wahrheit klar zu äußern – heutige Frauen aus damaligen Kinderbordells werden noch heute mitten im Deutschland an die Pranger und auf die Scheiterhaufen vergangen geglaubter Zeiten gestellt …?…!
    Leute, empört Euch!!!

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE