Strauss-Kahn verklagt Zimmermädchen

15.05.2012

SPIEGEL ONLINE 15.05.2012

Dominique Strauss-Kahn geht in die Offensive: Er fordert eine Million Dollar Schadensersatz von dem Zimmermädchen, das ihm Vergewaltigung vorwirft. Mit ihren „infamen und mutwilligen falschen Vorwürfen“ habe sie sein Ansehen und seine politische Karriere ruiniert.

Weiter lesen…

6 Kommentare

  1. Christiane Kieburg schreibt am :

    Strauss-Kahn ist doch nicht ganz sauber.Von wegen mutwillige und falsche Vorwürfe,dass Zimmermädchen wird schon recht haben.Das sein Ansehen und seine politische Karriere ruiniert ist,hat er sich selbst zuzuschreiben.

  2. Eva schreibt am :

    Wie das wohl alles ausgeht.

    Es zeigt einmal wieder wie gefährlich es sein kann, Wahrheiten anzuzeigen, die man nicht beweisen kann oder meint ihr alles ist gelogen und der „arme Herr“ ist ein echtes Opfer ?

  3. Simone schreibt am :

    Das ist typisches Täterverhalten. Es wird vom Täter behauptet, die missbrauchten und misshandelten Opfer würden lügen und die Täter verleumden. Die Opfer werden zu Tätern gemacht.

  4. rasch schreibt am :

    ist der auch bei scientology???
    Wundern täte mich das ja nicht…die sind ja auch so dreist.

  5. klaraklara schreibt am :

    Liebe Eva,
    von dem Einzelfall weiß ich nicht viel. Allgemein ist es doch so, dass nach sex. Gewalt häufig alles auf den Zeugnissen der Betroffenen aufbaut. Ich finde, wenn die nicht klagen sollen, weil es keine Beweise außer ihrem Gedächtnis gibt, würden zuviele Taten nicht verfolgt werden.

  6. Eva schreibt am :

    @Simone

    “ Das ist typisches Täterverhalten. Es wird vom Täter behauptet, die missbrauchten und misshandelten Opfer würden lügen und die Täter verleumden. Die Opfer werden zu Tätern gemacht.“

    Was du schreibst ist absolut wahr. Und Verteidiger , die anscheinend kein ethisches Gewissen haben, wiederholen das noch oder bauen es noch aus.
    Da liegt meiner Meinung nach schon ein Fehler der Justiz.

    Allerdings wissen wir als Außenstehende nicht die Wahrheit dieses Falles.

    ——–
    Bekannt ist zB. , dass Sektenberater , die aufklären , häufig Verläumdungsklagen an der Backe haben

    ——–
    Wir kennen nur unseren persönlichen Fall.

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE