Hunderte Pädophile in sieben Ländern festgenommen

04.01.2013: SPIEGEL ONLINE

US-Polizisten haben bei einem internationalen Großeinsatz 245 mutmaßliche Pädophile festgenommen und 123 Kinder als Missbrauchsopfer identifiziert. Die Kinder waren zwischen zwei und zwölf Jahre alt, rund ein Drittel von ihnen lebte bei den Tätern….

…Ermittler hatten fünf Wochen lang gefahndet, die „Operation Sunflower“ wurde im Dezember abgeschlossen. Die Ermittlungen erzählten eine Geschichte weitreichender und gewalttätiger Ausbeutung sehr junger Kinder, sagte ICEMorton. „Die traurige Realität ist, dass Ausbeutung von Kindern ein Teil des modernen Lebens ist und auf der ganzen Welt in großem Stil vorkommt.“ Teilweise werde Kindesmissbrauch live im Internet gestreamt.

Gesamten Artikel lesen…

4 Kommentare

  1. Doro schreibt am :

    Zitat: „Die traurige Realität ist, dass Ausbeutung von Kindern ein Teil des modernen Lebens ist und auf der ganzen Welt in großem Stil vorkommt.“

    Und in Deutschland tut man immer noch so, als handle es sich um ein Randproblem, hauptsächlich der Vergangenheit.

  2. Doro schreibt am :

    Und auch darauf kann nicht oft genug hingewiesen werden:

    Die missbrauchten Kinder waren zwischen zwei (!!) und zwölf Jahre alt – also von wegen „frühreif“ oder was da sonst immer noch an Opferbeschuldigungen in den Hirnen so mancher herumweht.

  3. Sarah Mohn schreibt am :

    Und Jahre später wird diesen Opfern dann im OEG – Verfahren „vom Therapeuten eingeredete bizarre Scheinerinnerungen“ unterstellt von sog. Gutachtern.

    „…ein Teil des MODERNEN Lebens“…

    Unfassbar, hat ICE Morton die letzten Jahrzehnte geschlafen? Ich war damals 2 1/2 Jahre alt, als meine Unmutter begann, mich an perverse Schweine zu verkauften. Und das in den 60 iger Jahren!!! Von wegen: „Ausbeutung von Kindern“ sei ein „Teil des modernen Lebens“
    Richtig müsste es lauten: „Ausbeutung von Kindern gibt es seit Beginn menschlichen Lebens und ist ein PERVERSER Teil des gesamten Patriarchats – und Machtbestreben.

  4. Bärbel schreibt am :

    zu Sahra Mohn—-
    ……ich zitiere…ich war damals 2 1/2 Jahre,
    mein Gott,meine Seele weint,ich wusste um solche Verbrechen nicht an Kindern,
    meine Kindheit ,bedingt durch die Nachkriegszeit–
    belastet mich auch,—-
    es ist für mich unfassbar,Kinder sind stets die Opfer

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE