Die Kämpferin gegen Pädophile macht keine halben Sachen

22.03.2013: tagesanzeiger.ch

Christine Bussat, Verkäuferin aus Genf und Mutter dreier Kinder, gewinnt die Politik erneut für ein Kinderschutzanliegen.

Ihr Motto klingt kompromisslos: «Wenn ich etwas anpacke, gehe ich bis ans Ende. Vorher gebe ich nicht auf.» Hinter dem radikalen Satz steckt eine Frau mit sanfter Stimme: Christine Bussat, 42, gelernte Schmuckverkäuferin aus Genf. Sie hat bereits einmal bewiesen, dass sie es ernst meint mit ihrer Devise. 2004 lanciert sie – ohne politische Erfahrung, ohne Expertenwissen, praktisch aus dem Nichts heraus – die Initiative «für die Unverjährbarkeit pornografischer Straftaten an Kindern».
Weiter lesen… 

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE