Kirche sieht weg

13.04.2013: taz

Ein Erzieher soll in Kitas in Hamburg und Norderstedt zehn Kinder sexuell missbraucht haben. Die Landeskirche in Niedersachsen wusste seit zwei Jahren davon – und schwieg.
Weiter lesen… 

5 Kommentare

  1. Bärbel schreibt am :

    Bei einem Gerichtstermin um den ARBEITSPLATZ in einer WfbM
    und um die Beförderung entsprechend der Behinderung meiner Tochter,
    wollte man von den Übergiffen nichts gewußt haben!!!!

    Ich konnte meine Beschwerde an das Landericht noch beweisen….

    Kommentar,man werde dafür sorgen ,dass der Gruppenbetreuer sich meiner Tochter nicht mehr nähern würde,

    weitere Zeilen schaffe ich nicht,vor lauter Wut

  2. Bärbel schreibt am :

    Ich möchte noch hinzufügen,
    es geschah auch in einer kirchlichen Einrichtung

  3. Uwe Werner schreibt am :

    @Bärbel, es tut mir sehr sehr leid. Deine Wut kann ich voll nachvollziehen. Wer steht Dir denn jetzt bei? Von wem erhälst Du Unterstützung? Gestern wurde bekannt, das der oberste Vertreter/Lobbyist der Evang. Kirche in Berlin beim Deutschen Bundestag(Regierung), Mitarbeiterinnen „angebaggert“ haben soll. Das zeigt doch erneut wie moralisch verwerflich die Einstellung von Kirchenvertretern ist. Ich suche schon lange nach einer Möglichkeit, wie man die Kirchen gesamtrechtlich als Institution zur Verantwortung ziehen kann. Es kann doch nicht sein, das Priester/Pfarrer/Kleriker sich als Täter hinter den Mauern der Kirche versteckebn können/dürfen, uns mit Anwälten mürbe machen und wir keine Möglichkeit der rechtlichen Gegenwehr haben. Das ist rechtlich unausgewogen und widerspricht dem Grundsatz der Rechtsgleichheit vor dem Gesetz/Gericht.
    Weil uns die finanziellen Mittel fehlen, findet sich kaum noch ein Rechtsanwalt(in), der bereit ist für weniger Geld unsere Belange vor Gericht zu vertreten.
    Wenn man dem neuen Papst glauben schenken darf, dann kann amn auch in Zukunft den Glauben ohne die Institution Kirche leben. Dummerweise haben die Kirchen aber alle soziale/caritative Einrichtungen unter ihrer Kontrolle gebracht (KITA,Altenheime,Therapieplätze,Krankenhäuser…), und das mit Geldern der Steuerzahler und der Staat hat sich somit aus der Verantwortung gezogen und selbst die Rechtshoheit an die Kirchen abgetreten, siehe Arbeits-u.Streikrecht. Wann wird Deutschland endlich wach und kapiert was hier vorgeht.

  4. Bärbel schreibt am :

    @Uwe Werner…
    Eigentlich in ich eine Einzelkäpferin,
    Unterstützung erhalte ich durch das Lesen hier im Forum,
    es hat die Öffentlichkeit,die Presse und die Behörden nicht interessiert,
    ebenso wenig das Selbstbestiimungsrecht in den Heimen,
    wir Eltern möchten doch jetzt unsere Kinder schützen,
    natürlich mache ich auch Fehler,
    Heute begreife ich es immer mehr,Kinder sind unsere Zukunft,
    und die Gesellschaft ,wir Alle tragen eine große Verantwortung,ich werde es wohl nie begreifen,daß man Kinder misshandelt und missbraucht

  5. rasch schreibt am :

    @ bärbel
    rischtisch…wo sonst, wenn nicht bei den Kindern anfangen.
    Aber in der Politik stösst das auf taube ohren…warum?….weil eine Hand die andere wäscht in unserem ach so sozialen und zivilisierten Deutschlang.Feigheit steht auf dem ersten Platz der „Gefühle“ und Täter decken sich gegenseitig.Der „Umhang“ des Schweigens gibt denen allen die Macht, jedem auf seine Weise.
    SAGT ES LAUT!!!

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE