Kommission muss Opfern Nutzen bringen

29.04.2013: netzwerkB Pressemitteilung

netzwerkB Pressemitteilung 29.04.2013

Bezüglich der jüngsten Diskussionen im Justizministerium nehmen wir Bezug zur Ablehnung einer Untersuchungskommission der Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP), s. unter:
Eine Untersuchungskommission muss auch den Opfern Nutzen bringen. Die Idee einer zentralen Erfassung finden wir gut. Wir wissen, dass es ähnliches in Australien, in den Niederlanden und in Irland gibt. Wenn eine solche zentrale Erfassung stattfindet, muss es den Betroffenen wirklich etwas bringen. So fragen wir uns dann auch, was aus tausenden von Anrufen, Briefen und E-Mails bei der Missbrauchsbeauftragten Bergmann und der Deutschen Bischofskonferenz geworden ist. Wir stellen fest nichts. Die Kommission muss auch Befugnisse haben, die Betroffenen juristisch dabei zu unterstützen und strafrechtliche Ermittlungen durch die Landeskriminalämter zu ermöglichen. Die Weitergabe von Daten an die Gerichte in Schadensersatzverfahren muss in irgendeiner Weise möglich sein. Akten müssen eingezogen werden können. Eine Verlade wie im Fall von Prof. Pfeiffer darf nicht stattfinden. Die Opfer müssen dabei Unterstützung finden, dass ihre gesundheitlichen Schäden von Traumata, PTBS und Spätfolgen anerkannt und angemessen entschädigt werden.

Für Rückfragen:
netzwerkB – Netzwerk Betroffener von sexualisierter Gewalt e.V.
Telefon: +49 (0)4503 892782
Mobil: +49 (0)163 1625091
Fax: +49 (0)4503 892783
info [at] netzwerkb.org
 
Unterstützen Sie Betroffene!
Werden Sie netzwerkB-Fördermitglied – auch beitragsfrei:
http://netzwerkb.org/mitglied

Ein Kommentar

  1. Karl Görtz schreibt am :

    Günter Verheugen bringt es in Bezug auf die FDP, (Leutheusser Schnarrenberger) auf den Punkt:

    „ Eine Partei, die für nichts mehr steht, was dieses Land wirklich braucht.“

    Sie ist überflüssig.

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE