2 Kommentare

  1. hildegard schreibt am :

    Interessant auch dies:
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article116515669/Damals-sind-Grenzen-ueberschritten-worden.html
    Ja, sie werden sich dafür entschuldigen müssen!
    Warum aber geschah das nicht längst?
    Warum TUN sie das nicht jetzt?
    Warum ließen die Grünen sich erst in diesem Jahr ‚zum Jagen tragen‘?

    „Die Grünen haben keine laxe Haltung zum Kindesmissbrauch. Sie können sicher sein, dass das für mich ein absolut essenzielles Thema ist. Da darf es keine Relativierungen geben.“
    Die Relativierung wurde mit der verzögerten Klärung bereits in die Welt gesetzt, und den Verdacht auf laxe Haltung hätte eine Parlaments-Vize-Präsidentin 2010 ausräumen können – in 4 Monaten will sie uns überzeugen …?

  2. Bärbel schreibt am :

    Heute,01.06.2013

    wurde bei ML im zdf 18:00 h erneut der Beitrag wie vor einer Woche im heute jornal,

    über die 68–Bewegung gesendet

    der Grünen

    Missbrauchdebatte und Pädophilie

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE