3. netzwerkB-Infostand im aufgeheizten Stuttgart

26.07.2013: netzwerkB

Der Schatten des Baumes unter den wir unseren Stand und unseren netzwerkB Ball aufstellten, kühlte uns ein wenig, ebenso wie ein lauer Wind, der ab und zu Luftballons- und Riesenball von den Befestigungen reißen wollte. Doch mit sportlichem Einsatz gelang es uns immer wieder alles festzuhalten, bis der Wind wieder abflaute.

Jede netzwerkB- Infostandaktion ist anders- jeder Mensch, mit dem wir ins Gespräch kommen ist anders. Jeder hat seine eigene Geschichte, bringt eigene Fragen und bereits gefundene Antworten mit.

Für mich persönlich eröffnet sich durch die Gespräche eine Tatsache in der sich viele Menschen gleichen: dass sie sehr interessiert sind an Gerechtigkeit, am Kinderschutz, und auch daran, dass sich die Situation der Betroffenen bessert.

Die Menschen brauchen mehr klare Information und Aufklärung über Täter, Taten und die realen Auswirkungen sexualisierter Gewalt.

Aber was wir noch viel dringender brauchen ist eine Gesellschaft die sich ihrer eigenen Aufarbeitung stellt, im Kleinen, in den Familien, und im Großen, in den Institutionen, in den Parteien und der ganzen Gesellschaft.

Wie sollen aber klare Informationen von einer Politik kommen, die sich noch nicht traut, die Ursachen und Tatsachen der sexualisierten Gewalt und ihre Auswirkungen beim Namen zu nennen?

Wir kennen das doch auch aus anderen Zusammenhängen: die Menschen werden einfach nicht ehrlich informiert, und wenn dann nur platt und plakativ- aber nicht tiefgreifend und nicht wirklich nah an uns Menschen.

Man gewinnt zunehmend den Eindruck der Blick auf die Wählerstimmen ist wichtiger als sich ehrlich auseinanderzusetzen, auch wenn es weh tut und Stimmen kostet! Die Menschen auf der Straße merken das und fühlen sich veräppelt und nicht gesehen. In eine solche Politik kann man nicht vertrauen.

Irgendwann schaltet man innerlich ab, wenn man zum tausendsten Mal irgendeine heruntergeleierte Rede anhören muss, statt ehrlicher Worte aus einem fühlenden Herzen und einem klaren Menschenverstand gesprochen zu hören!

 

Sicherlich, es ist ein langer Weg, den wir noch vor uns haben, aber wir gehen ihn, und setzen beharrlich einen Schritt vor den anderen.

Es erfüllt mich mit unbändiger Freude, für netzwerkB unterwegs zu sein, zu spüren, dass ich für das kleine Kind, für viele Kinder und Jugendlichen, von gestern und heute etwas tun darf.

Danke für Euer Vertrauen, Danke für das tolle Team von netzwerkB!

Mein Dank an alle Menschen, die einen Moment stehenbleiben und sich mit den Kindern von damals und heute solidarisieren und dazu bereit sind mit uns diesen Weg zu beschreiten.

Euer netzwerkB Team Stuttgart

Der nächste netzwerkB-Infostand ist nach der Sommerpause am 24.08.2013 am Standort „obere Königstr./ Ecke Langestr. beim Modehaus „Zara“

Jetzt netzwerkB noch stärker machen … 

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE