Ein paar beschwingte Begebenheiten, rundum den netzwerkB-Infostand in Stuttgart

31.08.2013: netzwerkB

Der netzwerkB- Infostand macht neugierig!

„ Sind Sie von der Bahn?“ fragte eine ältere Frau, die mit neugierigen Augen zu ergründen suchte, was es mit der schwarzen Aufschrift auf dem riesigen rot-weissen Ball wohl auf sich habe. Wir konnten ihr dann erklären, dass wir vom Netzwerk Betroffener von sexualisierter Gewalt wären und nicht von der Bahn.

Ein paar Mal fragen die Leute, ob wir vielleicht für die Aufhebung der Verjährungsfristen bei Steuervergehen wären. Auch hier konnten wir aufklären.

Interessant war auch die Theorie eines weiteren Passanten, der meinte, bei unserem Netzwerk handele es sich um ein Netzwerk der Verschwörung. Dieser Herr war auch nach eingehender Erklärung nicht von unserem wirklichen Ansinnen zu überzeugen.

Schwer verdientes Geld!

Auf der Königstr. DER Einkaufsmeile in Stuttgart ist tagsüber immer sehr viel los und geboten.

Wir sehen zum Beispiel regelmäßig einen Mann, der über und über in ein silbernes Gewand gehüllt, auf einem Sockel steht, und sein Geld damit verdient, dass er eine lange Zeit wie erstarrt ist und sich dann wie aus dem Nichts, plötzlich bewegt.

Auch musikalisch werden wir gut unterhalten. Einmal erfreuten wir uns an unserem Stand an einer wunderschönen Melodie, die ein sichtlich armer Mann auf dem Boden sitzend, auf einer Pfeife trällerte, die er sich in die Lücke einiger fehlender Zähne gesteckt hatte und fröhlich bespielte. Jedoch hatten wir nach einer Stunde den Eindruck, dass es sich dabei wirklich um die immer die gleiche Melodie handelte und nach drei Stunden, nahmen wir, endgültig überzeugt von der einprägsamen Wirkung dieses Liedchens, dieses als Ohrwurm mit auf den Heimweg.

Praktische Unterstützung

Das Aufpusten des Riesenballs klappt immer wunderbar. Wir wollen hierzu einmal das Lokal „Ochs`n Willi“ lobend erwähnen, das uns immer wenn wir am Standort vor dem Buchhaus „Wittwer“ waren, die nötige Stromzufuhr zur Verfügung stellte.

Die elektrische Luftpumpe ist recht laut, und so bereiteten wir diesmal, als schon ein paar Gäste beim „Ochs`n Willi“ im von Sonnenschirmen überdachten Biergarten saßen- auf diese kurze Lärmbelästigung vor. Vor Schreck ob der Lautstärke könnte schon Mal das eine oder andere Schnitzel vom Teller hüpfen, oder am Riesenball hängen bleiben, wenn wir ihn durch den gerade so passenden Gang an Tischen vorbei und unter den Sonnenschirmen hindurch bugsieren. Aber bisher ist alles gut gegangen! Diese Unterstützung finden wir freundlich und sagen auch hier noch einmal „Danke“

Am 6. September 2013 findet der nächste und vorerst letzte Infostand für Stuttgart statt. Wieder von 12 bis 15 Uhr auf der Königstraße, vor dem Buchhaus „Wittwer“

Wer gerne einen netzwerkB-Infostand in seiner Stadt organisieren möchte, ist herzlich willkommen, sich bei uns zu melden, wir unterstützen gerne!

Anfragen bitte an: beate.lindemann [at] netzwerkb.org

netzwerkB unterstützen! – Hier können Sie spenden und Mitglied werden … 

 

 

 

Ein Kommentar

  1. Karsten Rydzy schreibt am :

    Begebenheiten vom Infostand -prima gemacht,gute Idee!
    Anregung für zukünftige Infostände in anderen Grossstädten:
    Vernetzte Stände mit solidarischen anderen Gruppen (z.B.Amadeus Stiftung o.ä.?)
    Einladung regionaler Politiker für eine Stunde öffentl.Diskussionsforum mit Lokalpresse, späterer Bericht über Reaktion der Parteien besonders im Vorfeld von Wahlen
    Hiervon ggf.Videosequenz ins Internet! Jeder Politiker,wenner denn kommt (und nicht „kneift“)ist ja der Öffentlichkeit,somit auch Freigabe seiner Bilder verpflichtet!
    Ein weiteres Ziel des Ganzen könnte es
    sein,dies als Vorübung und“Weckeffekt“ für die spätere Einladung interessierter „Talkshowmoderatoren“zu nutzen.
    Das Erwirken öffentlicher Diskussionen mit Polikern samt Aufzeichnung ihrer Stellungnahmen ist für uns „Ohnmachtsgeschädigte“ ein machtvolles Mittel für bessere Durchsetzung unserer Forderungen!

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE