Ein Kommentar

  1. Realmenschin schreibt am :

    Meine Güte, man hat doch eine Verantwortung als Politiker. In Sachen Legalisierung von sexualisierter Gewalt gibt es keine Entschuldigung, da muss man einfach konsequent sein! So einem Politiker IST nicht zu vertrauen. Diese Verantwortung hat man nicht nur Betroffenen, sondern einer Gesellschaft, in deren Auftrag man handelt, gegenüber! Leute, das sind unsere Kinder um die es hier geht um Leib und Leben! Welcher Mensch mit Herz und Verstand setzt sich denn für solche Sachen ein? Schluß ,mit dem Wackeltanz um die Karriere! Ich will solche Politiker nicht. Man stelle sich vor, wie man solch ein Verhalten Kindern erklärt. Wie kann man das der nachfolgenden Generation erklären? Kind, uns ist das nicht so wichtig, wer da oben ist, und mitmacht? Wir vertrauen???? Hallo, aufwachen!

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE