Deutschland misshandelt seine Kinder

03.04.2014

Mehr als 200 000 Kinder werden pro Jahr Opfer von Gewalt durch Erwachsene. Schuldig macht sich auch jeder, der wegsieht. Die renommierten Rechtsmediziner Michael Tsokos und Saskia Guddat von der Charité zeigen das ganze Ausmaß dieses Skandals auf.

Das alltägliche Verbrechen

Laut offizielle Polizeistatistik sterben in Deutschland jede Woche drei Kinder an den Folgen ihrer Misshandlung. Jede Woche werden rund siebzig Kinder so massiv malträtiert, dass sie ärztlich behandelt werden müssen. Das sind 3600 krankenhausreif geprügelte, in die lebenslange Behinderung geschüttelte, mit glühenden Zigaretten verbrannt oder auf andere Weise schwerstgeschädigte Kinder Jahr für Jahr. Und das sind sind Kinder, die alljährlich bei uns getötet werden – nicht durch Unfälle oder kindlichen Übermut, sondern durch erwachsene Täter – in aller Regel Vater oder Mutter oder der aktuelle Lebenspartner eines Elternteils. Weiter lesen…

 

5 Kommentare

  1. Beate1 schreibt am :

    Dieses Buch ist ein sehr gutes Buch, dessen Inhalt sich alle Menschen dringend zu Herzen nehmen sollten! Es ist UNBEDINGT empfehlenswert für alle helfenden Berufe, Hilfssysteme, Pädagogen, für alle Juristen, Politiker!! Zum Glück wurde dieses Buch geschrieben!

  2. klaraklara schreibt am :

    Habe mir bislang nur das Inhaltsverzeichnis angesehen – sieht nach einem wichtigen Anstoß für die Jugendhilfe aus.

  3. albert schreibt am :

    Diese Zahlen und Darstellungen erscheinen mir sehr unglaubwürdig. Man kann dies sicherlich nicht beweisen!
    Ich denke, dass Freud oder sein Nachfolger Kernberg recht hat.
    ______________________________________________
    Anmerkung vom netzwerkB Team:

    In diesem Zusammenhang verweisen wir auf folgende Artikel:

    Die Abschaffung der Psychotherapie:
    http://netzwerkb.org/2013/03/25/die-abschaffung-der-psychotherapie-2/

    Plädoyer für einen „Runden Tisch Psychotherapie-Opfer“:
    http://netzwerkb.org/2013/10/03/pladoyer-fur-einen-runden-tisch-psychotherapie-opfer/

  4. Beate1 schreibt am :

    Sehr geehrter „albert“, diese Zweifel verhindern so viel! Man sollte sich schon bewusst machen, dass in diesem Moment irgendwo in diesem Lande, Kinder schwer misshandelt werden, und NIEMAND steht ihnen zur Seite. Genug Kinder kamen zu Tode, sind für ein Leben lang behindert, u.o. leiden, ausweglos! Im Tagesspiegel steht Bezeichnendes: die Rechtsmediziner, Verfasser dieses wichtigen Buches wurden ANGEZEIGT, von Kinderärzten! Das ist es also was einigen dazu einfällt! Ich hoffe, dass irgendwann jemand den Kindern zu Hilfe kommt! Es liegen noch viele Hürden auf dem Weg die zu überwinden sind!

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/debatte-um-missbrauch-und-schweigepflicht-kinderaerzte-zeigen-prominente-rechtsmediziner-an/9730432.html

  5. Jürgen Schlegelmilch schreibt am :

    Ich bin auch früher körperlich und später psychisch (durch jahrelangen Psychoterror (Diskriminierungen Demütigungen Schikanen Ausgrenzungen Gleichgültigkeit von der „Familie Ungleichbehandlung etc.)misshandelt worden und leide heute noch darunter und den Tätern ist bis heute noch nichts passiert!
    An Wen kann man sich wenden und Wer ist hier zuständig? Bin für jede Hilfe sehr dankbar!
    Mit freundlichen Grüßen
    Jürgen Schlegelmilch

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE