Aufruf zu Missbrauch und Quälerei

09.10.2014: Süddeutsche Zeitung

Ein Programmierer richtet eine Internetseite für Pädophile ein. Dort ruft er sogar zum Missbrauch von Kindern auf – und erhält grausame Bild- und Videoaufnahmen von Unbekannten. Nun steht der Mann vor Gericht.

Von Christian Rost

Der Betreiber von Internetseiten für Pädophile wähnte sich offenbar sicher vor Strafverfolgern. Als Programmierer wusste Jens D., wie sich Spuren im Netz verwischen lassen, dafür nutzte er auch das sogenannte TOR-Netzwerk zur Anonymisierung von Verbindungsdaten. Dennoch stand die Polizei am 17. Januar 2013 mit einem Durchsuchungsbeschluss vor seiner Wohnung in Ottobrunn. Weiter lesen…

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE