Kontakt zu weiteren Opfern gesucht!

15.10.2014

Ab ca. 1969 hat ein Lehrer in Bremen Kinder und Jugendliche sexuell missbraucht.

Kontakt zu weiteren Opfern gesucht!

Er war beteiligt an der Etablierung von Sexualkundeunterricht in Schulen, hat sich mit modernen Unterrichtsmethoden (z.B. Themenzentrierter Interaktion) hervorgetan und er hat sowohl pädophile Positionen verteidigt als auch Sex mit minderjährigen Schülerinnen gehabt, sowie Kinder in seinem persönlichen Umfeld sexuell missbraucht.

Er hat zunächst an einer regulären und später an einer sogenannten Sonderschule für eine spezielle Behinderung unterrichtet.

Informationen bitte über: info [at] netzwerkb.org

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE