Nach Nötigungs-Vorwürfen: Terry Richardson darf wieder aufs Cover

16.01.2015

Terry Richardson ist einer der einflussreichsten Modefotografen – und er wird beschuldigt, junge Frauen sexuell genötigt zu haben. Seine Bilder waren lange von den Titelseiten verbannt, nun holten ihn zwei große US-Magazine zurück auf ihre Cover.

So funktioniert ein klassisches Terry-Richardson-Foto: Ein weißer Hintergrund, eine wenig bekleidete Frau, eine aufreizende Pose, Frontalblitz, fertig. Der Fotograf hat Bilder geschossen, die für manche mehr Porno als Kunst sind: ein Model, das sich Milch aus einem Kuheuter ins Gesicht spritzt; eine Frau, die als Huhn verkleidet goldene Eier legt; seine Assistentin, die in einem Mülleimer sitzt und ihn oral befriedigt. Weiter lesen…

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE