3 Kommentare

  1. eliana schreibt am :

    Gute Nachricht. Wichtigster Satz: „In Großbritannien verjährt sexueller Missbrauch nicht.“
    Wie läppisch dagegen unsere sogenannten „Aufarbeitungskommissionen“, in denen die Täter nicht einmal vorgeladen werden, obwohl ihnen keine Strafe mehr droht (wegen Verjährung).
    Deutschland und die Europäische Union hätten die Chance gehabt, diese aufklärerische und opferfreundliche Regelung von GB zu übernehmen. Zu spät. Ach Europa …

  2. Esther schreibt am :

    Ich wünschte mir von ganzem Herzen auch den Satz für Deutschland: „Sexueller Mißbrauch- sexuelle Gewalt – verjährt in Deutschland nicht !!!
    Meine Täter sind bis auf einen Gott sei Dank tot.
    Aber: Für wie viele Menschen würde es eine Befreiung bedeuten? Ich kann mein Schweigen brechen!
    Vielleicht will
    ich ja gar nicht…
    Aber: Wenn ich wollte, könnte ich..
    Ohne, daß der Täter geschützt wird und ich „dastehe“ wie: Was hat diese Person eigentlich? Alles ist doch schon soooo Lange her ?

  3. elfi schreibt am :

    kann man sich für Deutschland wünschen, besser verlangen, gibt viel zu viele Betroffene, denen ihre Würde von Täter und Behörden genommen wurden.

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE