Überlebende für Gemeinschafts-Wohnprojekt gesucht

30.05.2017

Ich habe seit einiger Zeit die Vorstellung von einem Leben im gemeinschaftlichen Umfeld mit der Nähe zur Stadt und der Natur.
Die Idee ist, in einer eigener Wohnung und trotzdem in Gemeinschaft zu leben. Ein achtsames und glückliches Leben zu führen, mit gemeinsamen Unternehmungen (z.B. Grill- / Spieleabende), auf Basis der Freiwilligkeit. Ich suche Menschen, die wie ich (w, 36 Jahre) nach Gewalt- oder Krankheitserfahrungen einen neuen, positiven Blick auf das Leben gewonnen haben und ähnliche Wohnvorstellungen für die Zukunft haben. Mir geht es zunächst darum, Interessierte zu finden, um anschließend nach Möglichkeiten zu schauen, den Traum zu verwirklichen.
Ich freue mich über Nachrichten an: info [at] netzwerkb.org.
Sollte es bereits bestehende Projekte geben, freue ich mich ebenfalls über Mitteilungen.
Freundliche Grüße,
Anna

Ein Kommentar

  1. Jojo schreibt am :

    Finde ich eine sehr gute Idee. Würde ich auch gern mitmachen wollen, sofern man dann auch Haustiere halten darf… (ein Hund ist mir immer wichtig).

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE