Chile hebt Urteil gegen Flüchtling der Sekte Colonia Dignidad auf

27.08.2017: amerika21

Ehemaliger Bewohner der deutschen Foltersiedlung war mehrfach geflohen. Nach Flucht nach Deutschland kämpfte er für die Rechte der Opfer

Santiago de Chile. Die zweite Kammer des Obersten Gerichtshofs in Chile hat diese Woche in einem seltenen Vorgang ein Unrechtsurteil gegen Wolfgang Kneese aus dem Jahr 1967 aufgehoben. Damit wurde der damals wegen „Beleidigung und Verleumdung“ zu fünf Jahren Haft verurteilte ehemalige Bewohner der deutschen Sektensiedlung Colonia Dignidad über fünfzig Jahre nach seiner erfolgreichen Flucht vollständig rehabilitiert.
Weiter lesen…

Mehr auf netzwerkB:
Strafvollstreckungsverfahren gegen Hartmut Hopp

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE