Vatikan nimmt Ex-Diplomaten wegen Kinderpornografie fest

08.04.2018: Merkur Online

Ein ehemaliger Diplomat des Vatikans ist im Zusammenhang mit Kinderpornografie-Vorwürfen in Gewahrsam genommen worden.

Rom – Die Festnahme von Carlo Alberto Capella, der bis September in der US-Hauptstadt Washington gearbeitet hatte, sei auf der Grundlage eines Artikels des vatikanischen Strafgesetzbuches erfolgt, teilte das Presseamt des Heiligen Stuhls am Samstag mit. Dieser stellt den Besitz und die Verbreitung von Kinderpornografie unter Strafe.

Ein Verstoß gegen das Gesetz kann demnach mit einer Haftstrafe von ein bis fünf Jahren und einer Geldbuße von 2500 bis 50 000 Euro geahndet werden. Was ihm genau zur Last gelegt wird, blieb zunächst unklar.

Dies könnte zu einer Premiere im vatikanischen Strafverfahren avancieren
Weiter lesen…

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE