Die Bischöfe müssten es nur wollen

07.11.2018: faz.net

Nicht allein der Mangel an Unrechtsbewusstsein ist das Problem der deutschen katholischen Kirche, sondern vor allem das Fehlen einer Rechtskultur. Wie es besser geht, zeigen die Würdenträger in Österreich.

Gut fünf Wochen sind vergangen, seit sich die katholischen Bischöfe in Deutschland mit den Ergebnissen eines wissenschaftlichen Forschungsprojektes über sexuellen Missbrauch im Raum der Kirche beschäftigt haben. Auch der Forschungsbericht selbst, der nach den beteiligten Universitäten Mannheim, Heidelberg und Gießen MHG-Studie genannt wird, ist seither im Internet für jedermann zugänglich. Doch welche Wirkungen die Erkenntnisse der Wissenschaftler wo und wie entfalten, steht in den Sternen.
Weiter lesen…

3 Kommentare

  1. hildegard schreibt am :

    Danke, Herr Deckers – falsche Selbsteinschätzung statt Vertrauenswürdigkeit auch ‚auf evangelisch‘ – die evangelische Kirche sei in einer grundsätzlich anderen Situation, so der frühere EKD-Ratsvorsitzende Wolfgang Huber in einem aktuellen Zeitungsinterview, Zitat:

    „Für sexuellen Missbrauch gibt es bei uns nicht dieselben strukturellen Voraussetzungen wie in der katholischen Kirche – Stichworte: hierarchische Struktur, Autoritätsverhältnisse, Pflichtzölibat, Sexualmoral. Das Problem hat auch international im evangelischen Bereich nicht die gleiche Dramatik. Selbstkritik und das Leiden an der eigenen Kirche gehören zum Wesen des Protestantismus. Deshalb hat auch die Aufarbeitung aller Arten von Skandal im Protestantismus Tradition.“ https://www.deutschlandfunk.de/sexueller-missbrauch-aufklaerung-auf-evangelisch.886.de.html?dram:article_id=432452

  2. hildegard schreibt am :

    Bischöfe vertuschen Sexualverbrechen in Serie, maßen sich ihr Recht zu aktivem Täterschutz an und zwingen ihr Personal heute von Grundrechten in der k.K. zu reden die untrennbar mit Grundpflichten verbunden seien, unter Androhungen nach mittelalterlichen Mustern. – Perfider geht’s nicht. Erpressung wider besseres Wissen – und da stehen sie nun, in “des Kaisers neuen Kleidern” …

    Heute über Kulturgeschichte und damalige Kirchenmalereien in https://www.deutschlandfunk.de/tag-fuer-tag.885.de.html

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Artikel aus den Medien

ARD BRISANT ARD Tagesschau Augsburger Allgemeine Badische Zeitung Berliner Morgenpost Berliner Zeitung DER SPIEGEL derStandard.at DER TAGESSPIEGEL derwesten.de DEUTSCHE WELLE Deutschlandfunk Deutschlandradio DiePresse.com diesseits.de DIE WELT DIE ZEIT FOCUS Frankfurter Allgemeine Frankfurter Rundschau Hamburger Abendblatt Hannoversche Allgemeine Humanistischer Pressedienst Kölner Stadt-Anzeiger Leipziger Volkszeitung Lübecker Nachrichten Mitteldeutsche Zeitung n-tv N24 NDR.de NDR Info Neue Zürcher Zeitung nordwestradio Publik-Forum Saarbrücker Zeitung SPIEGEL ONLINE stern.de SÜDWEST PRESSE Süddeutsche Zeitung taz TP Presseagentur Berlin WAZ WELT ONLINE ZDF heute ZEIT ONLINE